Ablauf einer Veröffentlichung

Ablauf einer Veröffentlichung

Ablauf einer Veröffentlichung im Wissenschaftlichen Verlag Berlin

Zunächst sollten Sie sich auf unseren Seiten (besuchen Sie ruhig mehrere) über uns, unsere Arbeit und die bei uns erschie­nenen Bücher informieren. Kom­men wir als Verlag für Ihre Veröf­fentl­ichung in Betracht, so sollten Sie uns kon­tak­tieren, am besten indem Sie unser Anfrage­formu­lar ausfül­len. Der Ablauf ist dann Folgender:

  • Sie füllen unser Formular aus und erhalten ein detail­liertes unver­bind­liches Ange­bot für die Veröf­fentli­chung Ihrer Arbeit.

  • Sie teilen uns mit, ob Sie dieses Angebot annehmen wollen. Wir senden Ihnen den Verlags­vertrag in dop­pel­ter Aus­füh­rung zu. Bitte schicken Sie dann ein Exem­plar unter­schrie­ben an uns zurück. Verges­sen Sie nicht das Bei­blatt mit not­wendi­gen Infor­matio­nen beizu­legen.

  • Nach Eingang des Vertra­ges erhalten Sie die Rech­nung über die erste Hälfte des Druck­kosten­zuschus­ses.

  • Sie senden uns die PDF-Datei Ihrer Arbeit zu (bitte beach­ten Sie unsere Hin­weise auf die not­wendi­gen For­matier­ungen), außer­dem einen kurzen Text für die Rück­seite des Ums­chlags, den wir auch für die Wer­bung benut­zen.

  • Bei Disser­tatio­nen ist es erfor­der­lich, dass Sie sich über die Bestim­mun­gen Ihrer Uni­versi­tät infor­mie­ren und uns ggf. zusätz­liche Anga­ben über­senden.

  • Wir prüfen die PDF-Datei und melden uns bei Ihnen, wenn uns Fehler oder Unstim­mig­keiten auf­fallen. Ist alles in Ord­nung machen wir die Daten fertig und sen­den sie an die Drucke­rei.

  • Etwa ein Woche später erhalten wir einen Korrek­tur­aus­druck, den wir durch­sehen und dann an Sie weiter­schicken.

  • Sie sehen den Korrekturausdruck dann ebenfalls durch, ent­spricht er Ihren Erwar­tungen (in gedruck­ter Form ist dies besser zu beur­teilen) geben Sie die Arbeit für den Druck frei, anderen­falls schicken Sie uns die verän­derten Daten.

  • Nach der Druckfreigabe dauert es etwa zwei Wochen bis die Arbeit fertig­gedruck ist, die Autoren­exemplare werden Ihnen direkt zuge­sandt.

  • Sie erhalten die Abschlussr­echnung über die zweite Hälfte des Druck­kosten­zuschusses und evtl. zusätzlich bestellte Exemplare.

  • Sie teilen und dann Ihre Bankverbindung für das Autoren­honorar mit und übermit­teln uns eventuell Adres­sen von Interes­senten und Zeit­schriften, die für eine Rezen­sion in Frage kommen.

Wenn alles ohne Komplikationen abläuft, ist die Veröf­fent­lichung innerhalb von vier bis sechs Wochen abge­schlos­sen.