Ablauf einer Veröffentlichung im Wissenschaftlichen Verlag

Zunächst sollten Sie sich auf unseren Seiten (besuchen Sie ruhig mehrere) über uns, unsere Arbeit und die bei uns erschie­nenen Bücher informieren. Kom­men wir als Verlag für Ihre Veröf­fentl­ichung in Betracht, so sollten Sie uns kon­tak­tieren, am besten indem Sie unser Anfrage­formu­lar ausfül­len. Der Ablauf ist dann Folgender:

  • Sie füllen unser Formular aus und erhalten ein detail­liertes unver­bind­liches Ange­bot für die Veröf­fentli­chung Ihrer Arbeit.

  • Sie teilen uns mit, ob Sie dieses Angebot annehmen wollen. Wir senden Ihnen den Verlags­vertrag in dop­pel­ter Aus­füh­rung zu. Bitte schicken Sie dann ein Exem­plar unter­schrie­ben an uns zurück. Verges­sen Sie nicht das Bei­blatt mit not­wendi­gen Infor­matio­nen beizu­legen.

  • Nach Eingang des Vertra­ges erhalten Sie die Rech­nung über die erste Hälfte des Druck­kosten­zuschus­ses.

  • Sie senden uns die PDF-Datei Ihrer Arbeit zu (bitte beach­ten Sie unsere Hin­weise auf die not­wendi­gen For­matier­ungen), außer­dem einen kurzen Text für die Rück­seite des Ums­chlags, den wir auch für die Wer­bung benut­zen.

  • Bei Disser­tatio­nen ist es erfor­der­lich, dass Sie sich über die Bestim­mun­gen Ihrer Uni­versi­tät infor­mie­ren und uns ggf. zusätz­liche Anga­ben über­senden.

  • Wir prüfen die PDF-Datei und melden uns bei Ihnen, wenn uns Fehler oder Unstim­mig­keiten auf­fallen. Ist alles in Ord­nung machen wir die Daten fertig und sen­den sie an die Drucke­rei.

  • Etwa ein Woche später erhalten wir einen Korrek­tur­aus­druck, den wir durch­sehen und dann an Sie weiter­schicken.

  • Sie sehen den Korrekturausdruck dann ebenfalls durch, ent­spricht er Ihren Erwar­tungen (in gedruck­ter Form ist dies besser zu beur­teilen) geben Sie die Arbeit für den Druck frei, anderen­falls schicken Sie uns die verän­derten Daten.

  • Nach der Druckfreigabe dauert es etwa zwei Wochen bis die Arbeit fertig­gedruck ist, die Autoren­exemplare werden Ihnen direkt zuge­sandt.

  • Sie erhalten die Abschlussr­echnung über die zweite Hälfte des Druck­kosten­zuschusses und evtl. zusätzlich bestellte Exemplare.

  • Sie teilen und dann Ihre Bankverbindung für das Autoren­honorar mit und übermit­teln uns eventuell Adres­sen von Interes­senten und Zeit­schriften, die für eine Rezen­sion in Frage kommen.

Wenn alles ohne Komplikationen abläuft, ist die Veröf­fent­lichung innerhalb von vier bis sechs Wochen abge­schlos­sen.

PDF-Dateien mit den wesentlichen Informationen zur Veröffentlichung im wvb: